Teilnahmebedingungen: German Weightlifting Online Challenge

 

Diese Teilnahmebedingungen regeln das zwischen der Teilnehmer*innen und dem Veranstalter Bundesverband Deutscher Gewichtheber e.V. zustande kommende Rechtsverhältnis. Abweichende Bedingungen oder mündliche Nebenabreden werden nicht anerkannt oder müssen schriftlich zugestimmt werden. Die Veranstaltung wird als „privater“ Wettkampf an einem eigenen Veranstaltungsort (z.B. Verein, Fitnessstudio, privater Kraftraum etc.) durchgeführt. Es sind Sportler*innen ab 18 Jahre startberechtigt. Eine Teilnahme ist mit und ohne Lizenz und Startbuch des Bundesverbands Deutscher Gewichtheber e.V. möglich.

 

Verzichtserklärung, Haftungsfreistellung und Verpflichtung

Mit meiner Anmeldung erkenne ich die Wettkampfordnung für diese Veranstaltung, sowie die Satzung und alle weiteren Ordnungen des Bundesverbands Deutscher Gewichtheber e.V. als für mich verbindlich an. Zudem garantiere ich, dass ich den Wettkampf nicht durch die Einnahme verbotener Substanzen manipuliere und erkenne die Anti-Doping Bestimmungen des Bundesverbands Deutscher Gewichtheber e.V. und der Nationalen Anti-Doping Agentur NADA an. Ich versichere, dass ich mich stets fair verhalte. Als Teilnehmer*in an dieser Veranstaltung verpflichte ich mich die in der Ausschreibung und Teilnahmebestätigung genannten Regelungen und Bestimmungen einzuhalten. Ich weiß und bin damit einverstanden, dass ich die alleinige Verantwortlichkeit für das notwendige Equipment und die Sportausrüstung, sowie meine eigene Sicherheit und Unversehrtheit bei der Durchführung des Wettkampfs habe. Teilnehmer*innen sorgen für ihren eigenen Versicherungsschutz und versichern mit ihrer Anmeldung, dass diese bei Teilnahme am Wettkampf vorhanden ist. Die Haftung für Schäden jeglicher Art, die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Wettkampf, sowie dem Training im Vorfeld stehen, wird vom Bundesverband Deutscher Gewichtheber e.V. ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss umfasst auch die Vertreter des Veranstalters, die BVDG Leistungssport gGmbH sowie deren Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen. Dies bezieht sich ebenso auf Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Ausgenommen hiervon sind Schäden, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Veranstalters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Verrichtungs- und Erfüllungsgehilfen zurückzuführen sind.

 

Einverständniserklärung zu Foto- und/oder Filmaufnahmen

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass im Rahmen der Veranstaltung Bilder und/oder Videos von den Teilnehmer*innen gemacht werden und/oder von den Teilnehmer*innen an den Bundesverband Deutscher Gewichtheber e.V. gesendet und zur Veröffentlichung

  • auf der Homepage des Bundesverbands Deutscher Gewichtheber e.V. (BVDG)
  • in (Print-)Publikationen des BVDG und der BVDG Leistungssport gGmbH
  • auf den Facebook- und Instagram-Seiten des BVDG

verwendet und zu diesem Zwecke auch abgespeichert werden dürfen.

Ich bin mir darüber im Klaren, dass Fotos und/oder Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann trotz aller technischer Vorkehrungen nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos und/oder Videos weiterverwenden, editieren oder an andere Personen weitergeben.

Ich verzichte auf das Recht, das fertige Produkt zu prüfen oder zu genehmigen, wenn mein Bild und/oder Video erscheint. Darüber hinaus verzichte ich auf jegliche Nutzungsentgelte oder andere Entschädigungen, die sich aus der oben genannten Nutzung ergeben oder damit zusammenhängen.

Foto-, und/oder Videoaufnahmen können für die folgenden Zwecke verwendet werden:

  • Vermarktung der Veranstaltung;
  • Marketingaktivitäten des BVDG
  • Durchführung der Veranstaltung
  • Weitergabe an die BVDG Leistungssport gGmbH zur Talentsichtung

Sollten die Foto- und/oder Videoaufnahmen für andere als die oben genannten Zwecke genutzt werden, werde ich benachrichtigt. Es gibt keine zeitliche Begrenzung der Gültigkeit dieser Vereinbarung und keine geographische Begrenzung, in dem diese Materialien verteilt werden dürfen.

Ich habe die untenstehenden Hinweise gemäß Art. 13 DSGVO gelesen und verstanden.

Diese Einverständniserklärung ist freiwillig und kann gegenüber dem Bundesverband Deutscher Gewichtheber e.V. jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sind die Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung, soweit dies möglich ist.

Diese Einwilligung gilt ausschließlich für Foto-, und Videoaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung „German Weightlifting Online Challenge 2020“ erstellt wurden.

Die unten angegebenen Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

 

INFORMATIONEN ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer der Veranstaltung „German Weightlifting Online Challenge 2020“ werden vom Bundesverband Deutscher Gewichtheber e.V. und der BVDG Leistungssport gGmbH mit Sitz am Badener Platz 6, 69181 Leimen verarbeitet. Personenbezogene Daten werden sowohl in Papierform als auch computergestützt für Zwecke verarbeitet, die eng mit der Durchführung der Veranstaltung und den damit verbundenen Marketingaktivitäten verbunden sind. Für die oben genannten Zwecke können die personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (EU) 2016/679 und allen anderen jeweils geltenden Datenschutzgesetzen. Mit Anmeldung bestätige ich die Zustimmung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten. Ich erkläre mich zudem dazu bereit, dass für die Auswertung des Wettkampfs mein Name, Körpergewicht und das Wettkampfergebnis auf den oben genannten Plattformen veröffentlicht werden darf.

 

Datenschutzhinweise hinsichtlich der Herstellung und Verwendung von Foto- und/oder Videoaufnahmen gemäß Art. 13 DSGVO

    1. Name und Kontaktdaten des/der Verantwortlichen: Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Bundesverband Deutscher Gewichtheber e.V Badener Platz 6, 69181 Leimen Tel.: +49 6224 975 110 Email: info@bvdg-online.de
    2. Zweck der Verarbeitung: Die Fotos und/oder Videos dienen ausschließlich der Durchführung der Veranstaltung, Talentsichtung und Öffentlichkeitsarbeit des Bundesverbands Deutscher Gewichtheber e.V.
    3. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung: Die Verarbeitung von Fotos und/oder Videos (Erhebung, Speicherung und Weitergabe an Dritte (s. unter 5.) erfolgt aufgrund ausdrücklicher Einwilligung des/der Personensorgeberechtigten bzw. des/der Betroffenen, mithin gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Die Veröffentlichung ausgewählter Bild- und/oder Videodateien in (Print)Publikationen des/der Veranstalters/-in sowie auf deren Homepage /Facebook, Instagram Account o.ä. ist für die Durchführung der Veranstaltung und Öffentlichkeitsarbeit des/der Veranstalters/-in erforderlich und dient damit der Wahrnehmung berechtigter Interessen der Beteiligten, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.
    4. Kategorien von Empfänger der personenbezogenen Daten: Die Fotos und/oder Videos werden an den Bundesverband Deutscher Gewichtheber e.V. und/oder die BVDG Leistungssport gGmbH mit Sitz in Badener Platz 6, 69181 Leimen, Deutschland weitergegeben. Zu den oben genannten Zwecken werden sie ggf. auf der Homepage von Bundesverband Deutscher Gewichtheber e.V. eingestellt, sowie anderen Medien verwendet.
    5. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten: Fotos- und/oder Videos, welche für die o.a. Zwecke gemacht werden, werden vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung des/der Betroffenen auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert.
    6. Widerrufsrecht bei Einwilligung: Die Einwilligung zur Verarbeitung der Fotos und/oder Videos kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.
    7. Betroffenenrechte: Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

a) Werden ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben sie das Recht Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. (Art. 15 DSGVO)

b) Sollten unrichtige personenbezogenen Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO)

c) Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17, 18 DSGVO)

d) Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. (Art. 20 DSGVO)

e) Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

Sollten Sie von den genannten Rechten Gebrauch machen, prüft der/die Verantwortliche, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der Landesbeauftragten für Datenschutz des Landes Baden-Württemberg.